Seite auswählen

WKN: HAFX4V ISIN: LU0470205575

Der Lithiumsektor wird weiterhin von Investoren weitestgehend links liegen gelassen. Wir waren im vergangenen Monat auf der weltgrößten Konferenz für Lithium und konnten uns selbst davon überzeugen, dass das Interesse am Sektor von Investorenseite weitestgehend verschwunden ist. Nicht so bei den Vertretern der großen Automobilkonzerne, der Batteriehersteller und auch der Chemiekonzerne. Sie waren vollständig anwesend und es gab nicht ein Gespräch, welches Zweifel am Erfolg der Elektromobilität hegte. Die Sorgen der Industrie hinsichtlich der ausreichenden Versorgung mit Lithium, Nickel oder Kupfer ist weiter angestiegen. Derzeit konzentriert sich die gesamte Nachrichtenlage darauf, dass die Lithiumpreise in China gefallen sind, bzw. gerade einen Boden bilden. Dies liegt allerdings in erster Linie daran, dass der Ausbau der Raffineriekapazitäten in China hinterherhinkt und diese Verzögerungen zu einem temporären Überangebot an Lithiumkonzentrat aus Australien geführt haben. Wir sehen dies als sehr temporär an und sehen in erster Linie die langfristigen Aussichten des Marktes. Die Kapazitäten für die Batterieproduktion werden weiterhin massiv ausgebaut und wir bezweifeln stark, dass der Ausbau der Lithiumproduktion mit der steigenden Nachfrage Schritt halten wird können.